Tonstudio

Tonstudio1

In unserem gemütlichen Tonstudio, das sich in der “Musik Fabrik” am Rabenhügel befindet, können junge Bands Demotapes kostengünstig und professionell aufnehmen. 

Die Zielgruppe sind gerade besonders junge Musiker, die selten oder noch nie ein Tonstudio angemietet haben. Hier bei uns können sie ihre ersten Erfahrungen machen und vor allem sich weiterentwickeln.

Dabei stehen wir gerne beratend zur Seite, und geben auch Anregungen zur musikalischen Gestaltung der Aufnahmen.

 

 

 

 

Adresse


Jugendhaus Musik Fabrik

Am Rabenhügel 31a
99099 Erfurt

Telefon-Mail

 

Frank Sommer
Tel.: 0172/6134515
E-Mail. : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Eric Kießling
Tel.: 0361/4233582
E-Mail.:info (at) music-college.de
 
 

Geschichte



Demoaufnahmen sind ein wichtiges Zeugnis für eine heranstrebende Newcomerband. Aus der Vielzahl von Anfragen bestehender Bands, reifte unser Entschluss Aufnahmetechnik in unser technisches Inventar aufzunehmen. Somit war es möglich, kleinere Produktionen herzustellen und einen Sampler "Erfurt schläft nicht" mit lokalen Erfurter Bands zu präsentieren.

Im Jahr 1999,  mit der Übernahme eines neuen Jugendhauses der Musik Fabrik, hatten wir die Möglichkeit spezielle Räume für ein Studio umzubauen.

Es wurden schalldichte Wände, Schallschutztüren, Fenster und Decken eingebaut. Mit Hilfe von vielen ehrenamtlich arbeitenden Fachkräften bekam das “Music College” Tonstudio ein professionelles und ansprechendes Aussehen.
Mit ersten Projektförderungen konnte weiteres Equipment angeschafft werden, so das heute komplette Produktionen bis 24 Spuren aufgenommen werden können.
Im Frühjahr 2007 wurde der Regieraum akustisch optimiert und renoviert. Mit tatkräftiger Hilfe von Auszubildenden der Jugendberufsförderung Erfurt gGmbH erhielt unser Regieraum eine moderne und kreativitätsfördernde  Ausstrahlung.

Zukunftsplanung:
- weitere akustische Optimierung
- Selbstbau einer Gesangskabine
- weitere technische Optimierungen, Mikrofonie, PreAmp`s

 

 

Equipment



EQUIPMENT

Harddiscrecording:

Mac Pro Quad I5 3,3Ghz - Digidesign DIGI 001 - ProTools System 9.0

Focusrite Saffire Pro 40

16 Tracks Recording - 32 Tracks Mixing (ADAT Wandlung über Fostex 16CH HD)

Mackie Control + Erweiterung

Outboard:

Pult - Mackie 8 BUS 24/8 Channel

Mackie HR824 +Yamaha NS-10 + RFT BR25 Monitore

2 x Mindprint Envoice Channelstrip/Compressor

Lexicon MPX1

SMProAudio 8 Ch.Preamp + 8 Ch.Opto Compressor

TC-Electronic Finalizer

Mikrofonie:

RODE 2 x NT2 / 1 x NT1

Shure SM57/SM58

AKG C2000

AudioTechnica - ATM33/PRO35

Sennheisser Evolution Serie - Drumkit

AKG D112 - D12, Beyerdynamik Grenzfläche

Sennheisser MD-421 (UrAlt aus Rundfunktechnik)

Neumann/Gefell PM750 (aus DDR Beständen umgebaut auf XLR)

Info

 


- 40qm großer Aufnahmeraum

- 40qm großer Vorraum
- 20qm Regieraum


Technik/Tips

Vorhandene Instrumente:

  • - Premier Drumset - Paiste Alpha Beckenset
  • - Marshall Röhrenamp
  • - Line 6 POD
  • - Roland Cube Bassamp
  • - Yamaha DigitalAmp
  •  

Noch ein Paar Tips für eure Aufnahme:

Die wichtigste Visitenkarte eurer Band ist immer noch das Demo. Wer ein professionelles Klangbeispiel herstellen möchte, kommt nicht umhin, ein paar Märker für eine Studiosession zu investieren.

Warum ist ein DEMO so wichtig ?

Mit dem Demo kann sich der Act für Live-Gigs, bei Plattenfirmen oder bei allen möglichen Werbefirmen bewerben. Eine Band ohne Demo hat so gut wie keine Chance. Wobei schon heute jeder als Demo eine CD erwartet.

13 Tips für das “Erste mal” im Studio

1. Die Songs, die ihr aufnehmen wollt, müßt ihr auf dem Eff-Eff draufhaben. Ihr müßt euch im klaren sein, wer was spielt.

2. Übt die Songs mit einem Taktteil.

3. Legt das Tempo der Songs fest (Beats per Minute). Diskussionen über das Tempo kosten viel Zeit und vergraulen jeden Tontechniker.

4. Macht Euch über die Struktur der Songs Gedanken. Wie klingt das Intro, wie der Schluss, wieviele Spuren benötige ich?

5. Wenn ich Samples oder Loops verwenden will, ist ein Recording mit Click-Track unumgänglich. Habt ihr diese exakte Spielweise drauf ?

6. Chekt vor dem Studio-Termin euer Equipment auf Herz und Nieren !

7. Gitarre gut einstellen, neue Saiten drauf.

8. Neue Felle auf das Drum - Set !

9. Vor der ersten Session: Trefft euch mit dem Tontechniker und spielt ihm Proberaum- und LiveTapes vor. Checkt was machbar und was unmöglich ist !!!

10. Erstellt einen Terminplan wann wer mit den Aufnahmen dran ist. Merke: Fehlzeiten sorgen für schlechte Laune !

11. Disziplin ist angesagt: Kein Saufgelage am Abend vor den Aufnahmen. Der/Die Sängerin sollte Ihre Stimme schonen.

12. Lasst euch von uns beraten über die Kosten der Aufnahme, Masteringkosten und der CD Erstellung.

13.Bringt Spaß und gute Laune mit.

Bands

 

 

 


Aufnahmen:

- World Down

- Herbststurm

- Sugarboost

- Shit Lives On

- Musikschule Erfurt

- Gerd Krambehr

- Hippelpisse

- FRIGID

- Tabbucca

- kath. Berufsfachschule

- Christina Rommel

- Krovers

- deVils

- Apple Pie

- SEK

- Nail Polish

- Hofgesindt

- SINUS (Mixing)

- Thüringer Hornblasorchester

- Green Ocean Avenue

- Thinking Circles

- Haemophobia

- Apricot Suenge

- Was tun wenns brennt

- Dragon Death

- H2S

- The Freaks

- Mary Aines

- Dusk

- Tears of Truth

- d-fans

- Gospelchor College

- Misantroph

- Empty Storage

- Datura

- Liebevoll Entsorgt (Mastering)

- The Name

- Spirit of the Age

- Comfortably Numb

- new shore

- the metro

- Gurilly

- Fungus Red

- Gerhard Werner

- ERGO

- 2proud2die

- Insult

- Good Mourning

- beats of loner

- Herbst

- Broken Stix

- Apple Pie

- Pool

- Flammenmeer

- Hofgesindt

 

 

 

Design by mchigh
Copyright 2017 © Music College Erfurt e.V.